Home: Für Eltern > Schulpflegschaft

    Schulpflegschaft
 

 Aus dem Schulprogramm der VGS: 

"Die Elternschaft will eine lebendige aufmerksame und im positiven Sinne kritische Gemeinschaft sein und durch ihre Mitarbeit die Erziehungs- und Bildungsarbeit positiv beeinflussen.
Zwei Säulen stärken das spürbare Engagement der Eltern:

  1. die spürbare Bereitschaft der Schulleitung und Lehrer/innen Erziehungsarbeit als gemeinsame Arbeit zu sehen 
  2. die Stärkung der Elterngemeinschaft und ihrer Mitsprache durch Information und Diskussion
    •  in jedem Schuljahr werden besonders die „Neueinsteiger“ der Klassenpflegschaftsvertreter über die verschiedenen Gremien und über ihre Rechte und Pflichten informiert
    •  Als wichtigstes Instrument der Elternvertretung fällt besonders der Schulpflegschaft ein sehr hoher Stellenwert zu. Hier, wo Vertreter aus allen Klassen zusammen kommen, findet ein reger, sehr offener Austausch statt.
      In den vergangenen Jahren fanden diese Treffen vor allen Schulkonferenzen statt und es wurde verschiedene Themen besprochen wie:"
      • Mobbing und Gewalt
      • Situation der Toilettenanlagen (wieder aktuell)
      • Bussituation, aktuell
      • Suchtprävention
      • Kopfnoten

Die Schulpflegschaft besteht aus den Klassenpflegschaftsvorsitzenden und deren Vertretern aus allen Klassen. Die Schulpflegschaft trifft sich zweimal im Schuljahr.

Vorstand der Schulpflegschaft 2012-13:

 1. Vorsitzender:
  
Stellvertreter:
  
   
   

 

  .